19.03.2019 12:26 |

Mit nur 26 Jahren

Weltklasse-Schwimmer nach Training verstorben

Große Trauer in der Schwimm-Welt: Weltklasse-Athlet Kenneth To ist nach einer Trainingseinheit in Florida gestorben. Der Schwimmer aus China wurde nur 26 Jahre alt.

„Er hat sich im Training unwohl gefühlt und wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er leider verstarb“, heißt es in einem Statement des Hong Kong Sport Institute am Dienstag.

To kam in Hongkong zur Welt, wuchs in Australien auf und startete viele Jahre für den australischen Schwimmverband. „Er war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, jeder mochte ihn“, schwärmte Chinas mehrfacher Olympiasieger Sun Yang.

To gehörte zum Australien-Team, das 2014 bei den Commonwealth-Spielen Gold mit der Freistil-Staffel gewann. Bei der WM 2013 holte er mit der australischen Lagenstaffel Silber. Seit 2016 ging To wieder für China an den Start.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten