Mi, 27. März 2019
16.03.2019 14:00

Verlegung von „KJ“?

Letzte Chance für Bus-Drehscheibe bei Bahnhof Wels

Die Chance lebt wieder: Erst schien die Übersiedelung der Busdrehscheibe vom Welser Kaiser-Josef-Platz zum Bahnhof gescheitert. Doch nun wird noch eine andere Variante geprüft. Dadurch könnten sich für den „KJ“ noch neue Möglichkeiten ergeben.

Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass anstelle des alten Postgebäudes keine neue Busdrehscheibe neben dem Hauptbahnhof in Wels entsteht. Die ÖBB als Besitzer haben einem Primärversorgungszentrum den Vorzug gegeben. Bürgermeister Andreas Rabl (FP) sah damit die letzte Chance verflogen, die jetzige Drehscheibe vom „KJ“ wegzubekommen. Doch nun wird noch eine Variante geprüft, wie Planungsstadtrat Peter Lehner (VP) verrät. „Ich bin kürzlich selbst den Platz vorm Bahnhof abgeschritten, wo die regionalen Busse stehenbleiben. Auf den fast 60 Metern muss sich die neue Drehscheibe ausgehen“, ist Lehner überzeugt.

Acht bis zehn Bussteige notwendig
Mindestens acht Bussteige, auf denen der Stadt- und Regionalverkehr abgewickelt werden kann, wären dafür nötig. „Besser wären zehn“, so Lehner. Die Stadtentwicklung arbeitet an einem Plan, noch im März soll ein Ergebnis vorliegen. Falls die Busdrehscheibe dann wirklich vom „KJ“ wegkommt, würden sich dort neue Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Chancen, aber auch Herausforderungen bietet die Tatsache, dass die Tanzschule Hippmann im Sommer vom „KJ“ wegzieht, weil sie im Gerstl-Haus in der Pollheimerstraße neu eröffnet. Das Gebäude beziehungsweise der Platz, wo Hippmann jetzt noch ist, könnte danach Teil des Projekts Zukunftshaus der Raiffeisenbank werden.

Simone Waldl
Simone Waldl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Schweiz verspielt 3:0 gegen Dänemark in 9 Minuten!
Fußball International
Baba und Servus!
Auseinandergelebt! Bale muss Real Madrid verlassen
Fußball International
Kein Ende in Sicht
Sepp Blatter zur WM-Vergabe 2006 einvernommen!
Fußball International
Zumindest vorerst…
Europas Topklubs boykottieren die neue Club-WM
Fußball International
Danke, Nations League!
Verrückt! Selbst als Letzter lebt die EURO-Chance
Fußball International
„Das ist ein Wahnsinn“
Neue Sporthilfe-Regeln: Frauen sind fassungslos!
Sport-Mix
Katia-Wagner-TV-Talk
Mutter zu Gast: Wer bremst die Mobbing-Lehrer?
Österreich
ÖVP/FPÖ deckelt Löhne
Kritik an Kickls 1,5-Euro-Plänen für Asylwerber
Österreich

Newsletter