14.03.2019 14:33 |

Traurige Details:

Hotel-Manager fand Whiting leblos in seinem Zimmer

Er war eine Legende der Formel 1: Renndirektor Charlie Whiting verstarb am Donnerstag völlig überraschend im Alter von 66 Jahren. Als Todesursache nannte der Weltverband eine Lungenembolie. Nun werden tragische Details bekannt: Der Brite wurde von einem Hotel-Manager leblos in seinem Zimmer in Melbourne gefunden.

Noch am Tag vor seinem Tod war Whiting in Australien im Fahrerlager gewesen und hatte die Vorbereitungen auf das Auftaktrennen überwacht. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel berichtete, Whiting habe ihn noch am Mittwoch auf den ersten Metern seiner Streckenbesichtigung begleitet: „Man konnte ihn zu jeder Zeit alles fragen, seine Tür war immer offen.“

Doch am nächsten Tag der Schock: Der Brite starb an einer Lungenembolie. Am Donnerstagmorgen sollte er eigentlich mit anderen FIA-Mitarbeitern wieder in den Albert Park fahren. Als er nicht erschien, machte man sich auf die Suche nach Whiting.

Manager ließ Zimmer öffnen
In seinem Hotel-Zimmer machte man dann den traurigen Fund: Der Hotel-Manager, der die Tür zu seinem Zimmer öffnen ließ, fand darin den leblosen Körper des Rennleiters. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Als Lungenembolie bezeichnen Mediziner den Verschluss einer Lungenarterie. Die Ursache dafür ist meistens ein eingeschwemmtes Blutgerinnsel aus dem Bein- oder Beckenbereich. Eine Lungenembolie kann zu Atemnot und durch eine Überlastung der rechten Herzkammer zum Tod durch Herzversagen führen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten