Kritik von Kimmich

„Nicht okay!“ Jetzt schießt DFB-Kicker gegen Löw

Der nächste Fußballer hat sich zur Aussortierung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng aus der deutschen Nationalmannschaft zu Wort gemeldet. Bemerkenswert: Mit Joshua Kimmich reagierte nun erstmals ein aktueller DFB-Kicker auf den Rauswurf der drei Bayern-Spieler. Auch er äußerte harte Kritik an der Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wenn ich das aus Spielersicht bewerten muss, ist die Art und Weise nicht okay. Da verstehe ich absolut, dass die Jungs darüber enttäuscht sind. Ich war schon überrascht“, so der Rechtsverteidger der Bayern, die am Samstag einen 6:0-Kantersieg über den VfL Wolfsburg feierten. „Die Nationalmannschaft kenne ich aus meiner Jugend ja auch nur mit den Dreien. Sie haben das Team in den letzten zehn Jahren geprägt, uns zum Weltmeister gemacht.“

„Müller hat anderen Abgang verdient“
Vor allem für Müller gab es Rückendeckung. „Thomas hat 100 Länderspiele, da hat man einen anderen Abgang verdient. Es geht nicht um jung oder alt, sondern es geht um gut oder schlecht. Keiner von den Jungs ist zu alt, um in der Nationalelf zu spielen“, stellt Kimmich klar.

Starke Leistungen
Die drei Aussortierten, Hummels, Boateng und Müller, zeigten nach der Ausmusterung die von vielen erwartete Trotzreaktion. Müller glänzte gegen Wolfsburg mit einem Tor und einer Vorlage. Hummels und Boateng ließen in der Defensive gar nichts anbrennen. „Jetzt haben sie gezeigt, was sie drauf haben. Ich habe es immer gerne, wenn die drei glänzen. Das war eine gute Reaktion“, brachte es Kimmich auf den Punkt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol