Mi, 20. März 2019
05.03.2019 10:29

Drei Täter flüchtig

Raubüberfall ging ein Streit um Suchtgift voraus

Neue Details zum Raubüberfall am Montagnachmittag nahe dem Innsbrucker Hauptbahnhof. Das Opfer, das von drei unbekannten Tätern - vermutlich Nordafrikaner - angegangen und von einem der Männer mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden ist, hatte vor der Auseinandersetzung dem Trio Drogen abkaufen wollen. Nachdem es zu Differenzen wegen des Preises gekommen war, eskalierte die Situation. Eine Person, die im Zuge der Fahndung vorläufig festgenommen wurde, kann mittlerweile als Täter ausgeschlossen werden.

Zunächst war die Kriminalpolizei von vier Tätern ausgegangen, tatsächlich waren es aber offenbar nur drei. Was war geschehen? Am Montag, gegen 14.30 Uhr, wollte „ein stark alkoholisierter Österreicher in der Sterzinger Straße von drei noch unbekannten Personen Cannabis kaufen. Als es zu Differenzen bezüglich des Preises kam, zog einer der Männer ein Messer und raubte dem Opfer die Geldtasche mit einem dreistelligen Eurobetrag“, heißt es vonseiten der Innsbrucker Kripo.

Festgenommener als Täter ausgeschlossen
Im Anschluss ergriff der Täter mitsamt seinen zwei Komplizen die Flucht. Knapp eine halbe Stunde später wurde eine verdächtige Person im Zuge der Tatortbereichsfahndung vorläufig festgenommen. „Nach einer genaueren Überprüfung konnte der Mann jedoch als Täter ausgeschlossen werden“, heißt es weiter.

Die Kripo bittet um zweckdienliche Hinweise unter 059/133-75-3333.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Lewa“, Milik, Piatek
Polens Tormaschinen laufen auf Hochtouren
Fußball International
Stiftung Warentest
Das Wohlbefinden von Vegetariern & Veganern leidet
Essen & Trinken
Orientalisch relaxen
Hamam für Zuhause: Das brauchen Sie dafür
Mode & Beauty
Und das am Geburtstag
Nationalspieler verpasst Flugzeug und EM-Quali
Fußball International
Marko Arnautovic:
„Ich weiß nicht, ob mich die Trainer hier wollen“
Fußball International
Tag-und-Nacht-Gleiche
Der Lenz ist da - und auch das Wetter spielt mit!
Österreich
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Senioren am Steuer
So (un-)sicher fahren Lenker über 60
Österreich
Tirol Wetter
-2° / 10°
heiter
-3° / 10°
heiter
-4° / 7°
heiter
-4° / 10°
heiter
-4° / 11°
heiter

Newsletter