05.03.2019 10:46 |

Schlager vor Napoli:

„Können zeigen, wo wir wirklich stehen“

Für Salzburg ist Duell mit Italienern im Europa League-Achtelfinale echte Meisterprüfung. Schlager schätzt den Ancelotti-Klub stärker als Dortmund, Marseille und Co. ein. 21-Jähriger ist sichh sicher: „Auf uns wartet die bisher größte Hürde!“

Als Meister könnte Salzburg der direkte Sprung in die Königsklasse glücken. Nach dem Einzug ins Europa League-Halbfinale im Jahr 2018, in dem große Namen besiegt wurden, gibt’s für die „Euro-Fighter“ nun auch den ersten Vorgeschmack auf die Champions League: Am Donnerstag steigt das Achtelfinal-Hinspiel bei Napoli. Gegen einen Klub, den Salzburgs Universaltalent Xaver Schlager „stärker als BVB, Lazio, Marseille“ sieht. Mehr noch: „Von den Leistungen her, wartet die bisher größte Hürde auf uns. Napoli ist seit Jahren extrem konstant, die Nummer zwei Italiens - ein absolutes europäisches Topteam!“

In der Königsklassen-„Horrorgruppe“ C mit Liverpool, Paris Saint Germain kam im Herbst knapp das Aus. Auf Rang drei liegend, punktegleich mit Vorjahresfinalist Liverpool, gescheitert „nur wegen dem Torverhältnis. Das sagt alles aus“, meint Schlager.

Und: „Sie haben hohe Champions League-Qualität!“ Doch weder der 21-jährige Blondschopf noch die dank vieler Europacup-Schlachten gestählten Kollegen werden vorm Klub von Startrainer Ancelotti in Ehrfurcht erstarren: „Man will sich ja steigern, sich mit den Besten messen. Gegen Napoli können wir zeigen, wo wir wirklich stehen. Sie sind aber nicht unschlagbar!“

Gerüchte-News: Rose soll auch bei Schalke ein Thema sein. In Anbetracht der Konkurrenz, zu der auch Salzburg zählt, wird’s aber wohl beim Gerücht bleiben.

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter