22.02.2019 08:24 |

„Krone“-Reportage

Kärnten: Hier werken die Lagerfelds von morgen

Mit seinen Kollektionen hat Karl Lagerfeld die Modewelt revolutioniert. In der WIMO Klagenfurt träumen jetzt viele junge Kärntner davon, in seine Fußstapfen zu treten. Die Schule gilt als Talenteschmiede für angehende Designer - denn viele Absolventen präsentieren heute ihre eigenen Marken. Ein Blick hinter die Kulissen.

Wer die Höhere Lehranstalt für Wirtschaft und Mode (WIMO) in der Fromillerstraße in Klagenfurt betritt, bekommt schnell einen Hauch von der großen Designerwelt zu spüren. Während die einen in der Klasse neue Kollektionen zeichnen, basteln andere in der Werkstatt an schönen Stoffen.

Am Gang trifft man wiederum Schülerinnen, die ihre selbst entworfenen Kleider ausführen - mit dem strahlendsten Lächeln, das man sich vorstellen kann.

„In unseren acht Modeklassen lernt man alles, was man als Designer braucht: von der Idee über die Produktion bis zur Vermarktung und zum Verkauf“, erklärt Fachvorständin Maria Unterkofler. „Nach der Matura können unsere Schüler ohne weiteres einen Betrieb aufmachen“, ergänzt Direktor Hermann Wilhelmer.

Viele Absolventen des Hauses haben das schon getan und wandeln heute auf Lagerfelds Spuren: Stefanie Hofer betreibt ihr eigenes Label in Wien („Eigensinnig“), Lisa Bek ist mit ihrer Marke „Shohei“ in Japan erfolgreich, und Genese Akomi entwirft exklusive Damenmode in Pörtschach. Auch Juliane Grojer ist als Designerin in Österreich und Deutschland erfolgreich.

„Eine Schülerin - Barbara Russ - war sogar für Vivienne Westwood unterwegs, und unsere Lehrerin Katrin Kafka war bei Versace tätig. Sie gibt ihr Wissen jetzt weiter“, so Wilhelmer.

169 Modeschüler sind heute an der WIMO gemeldet, wobei nur vier Burschen unter ihnen sind. Einer von ihnen ist Lukas Primus aus der 2 BHM-Klasse. Der 15-Jährige träumt von einer Laufbahn wie Karl Lagerfeld: „Ich möchte irgendwann meine eigene Marke präsentieren.“ Dabei sieht man schon das Strahlen in seinen Augen. Und es gibt noch eine Parallele zum großen Modezaren: Auch Lukas mag keine Jogginghosen.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter