18.02.2019 11:02 |

Fund in Angola

Vogelspinnen-Art mit Horn lässt Forscher rätseln

Was bei den einen Grusel erregt, ist für die anderen eine faszinierende Entdeckung: Bei einer Expedition im Süden des afrikanischen Staates Angola haben Forscher eine neue Spinnenart entdeckt, die ihnen Rätsel aufgibt. Die Vogelspinne trägt eine Art Horn auf dem Hinterkopf - einzigartig in der Welt der Spinnentiere.

„Es gibt andere Arten mit einem Horn auf ihrem Panzer, aber das ist eine muskuläre Struktur. Das hier ist etwas völlig anderes. Diese Struktur scheint voller Fettgewebe zu sein. Es hat vermutlich eine ähnliche Funktion wie der Höcker bei einem Kamel. Bisher wissen wir es aber nicht genau. Eine Spinne mit so einem großen Horn ergibt eigentlich keinen Sinn“, sagt Spinnenexperte Ian Engelbrecht von der University of Pretoria in Südafrika.

Fund im Okavango-Delta
Der Wissenschaftler John M. Midgley von der Rhodes University in Grahamstown entdeckte das bizarre Tier durch Zufall im schwer zugänglichen Okavango-Delta im Dreiländereck zwischen Angola, Namibia und Botswana. Forscherkollege Engelbrecht glaubte zuerst an eine Fälschung, als Midgley ihm mittels WhatsApp Fotos der Spinne schickte. „Ich antwortete John: ,Jemand nimmt dich auf den Arm, das ist gephotoshopt.‘ Doch er antwortete: ,Ich habe das Tier soeben ausgegraben.‘“

Laut Angaben der Forscher versteckt sich die neu entdeckte Art, die den wissenschaftlichen Namen Ceratogyrus attonitifer erhielt, tagsüber in Erdlöchern und attackiert sofort, wenn sich etwas dem Eingang ihrer Höhle nähert. Laut Beobachtungen von Einheimischen, die die Achtbeiner schon lange kennen, jagen die giftigen Spinnen Insekten. Das Gift der Tiere soll für Menschen aber nicht gefährlich sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen