Di, 19. März 2019
15.02.2019 10:42

Austria unter Druck

Letsch vor Cup-Hit: „Mit 90 Prozent sind wir weg“

Austria-Trainer Thomas Letsch spricht vor dem Cup-Viertelfinale in Graz trotz angeschlagener Spieler von der Qual der Wahl. Im GAK sieht er nicht den klassischen „David“. Trotzdem: Ein Sieg soll als positiver Verstärker für das Frühjahr gelten.

Sie haben es in den letzten Tagen oft gehört. Dazu oft genickt. Jetzt müssen die Austrianer beweisen, dass sie die Worte von Trainer Thomas Letsch auch umsetzen können: „Diesen GAK zu unterschätzen, wäre verheerend. Mit 100 Prozent werden wir gewinnen - aber mit 90 sind wir weg“, predigte der Deutsche zuletzt unermüdlich.

Winterkönig
Und nicht ohne Grund. Weil die Grazer kein herkömmlicher Drittligist sind, sondern als Regionalliga-Winterkönig im Cup bereits die Zweitligisten Vorwärts Steyr und Kapfenberg eliminierten. Die letzte ganz bittere Cup-Überraschung für die Veilchen gab es übrigens 2013 in Kalsdorf bei Graz - 1:2 gegen den Regionalliga-Klub im Sechzehntel-Finale. Trotz intensiver Warnungen von Trainer Bjelica!

Über 2000 Austrianer mit
Soll diesmal nicht passieren, obwohl Ebner verletzt ist, Martschinko zuletzt von einem grippalen Infekt geplagt wurde, Cuevas der Zeh schmerzt - Kapitän Grünwald ist „spielfähig“, könnte als Joker kommen. Was Letsch 61 Tage nach dem 6:1-Derbytriumph und auch in den restlichen Spielen sehen will? „Dass wir unsere extrem hohe Qualität in der Offensive auch auf den Platz bringen. Dazu Mut, wenn der Gegner den Ball hat, Ideen, wenn er bei uns ist.“

Wird im achten Cup-Fight mit dem GAK (bisher fünf Austria-Siege) gegen einen tief stehenden Außenseiter nicht leicht - auf den Rängen sollen über 2000 Wiener Fans stimmungsmäßig dagegen halten.

Viertelfinale:
Bundesliga - Bundesliga
LASK Linz - St. Pölten am Samstag, 12 Uhr
Rapid Wien - Hartberg am Sonntag, 17.15 Uhr
Zweite Liga - Bundesliga
Wr. Neustadt - RB Salzburg am Sonntag, 15 Uhr
Regionalliga - Bundesliga
GAK - Austria Wien am Freitag, 19 Uhr

Halbfinale: 
am 2./3. April 2019

Finale:
am 1. Mai 2019 in der Generali-Arena

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International
Kimmichs „neue“ Rolle
Löw will Risiko: „Stehen vor neuer Zeitrechnung“
Fußball International
Transfer-News
Neuer Angriff! Zidane will Ex-Salzburger für Real
Fußball International

Newsletter