31.01.2019 08:46 |

Eisenstadt gestärkt:

Richter gegen Außenstelle? Oberwart „kaltgestellt“

In der heutigen Sitzung soll der Personalsenat des Landesgerichts Eisenstadt für eine zentrale Einteilung der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit stimmen. Künftig können die Richter dann bequem die Außenstelle in Oberwart auslassen und sich ihre Fälle in die Landeshauptstadt holen, munkeln Kritiker.

Die Nord-Süd-Einteilung für Gerichtsverhandlungen zum Thema Arbeits- und Sozialrecht soll heute im Personalsenat des Landesgerichts fallen. Grund dafür soll eine gleichmäßigere Aufteilung und somit Entlastung des Landessüdens im Bereich der Gerichtsbarkeit sein. Präsident Karl Mitterhöfer betont: „Zum Schutz der Parteien wird das Sozialrecht im Süden bleiben. Arbeitsrecht wird aber in Zukunft besser aufgeteilt.“ Für das Bezirksgericht Oberwart wohl aber ein sehr harter Schlag.

„Im vergangenen Jahr wurden mehr strittige Kündigungen im Landessüden als in Eisenstadt verhandelt, und die Kompetenz war hier besser aufgehoben“, meldet VP-Chef Thomas Steiner erste Bedenken am Vorgehen an. Zukünftig kann also nach dem Zufallsprinzip verteilt werden. Und den Richtern ist es möglich, Fälle vom weiter entfernten Süden in die Landeshauptstadt zu verlegen. „Das ist ein weiterer Anschlag auf die Lebensqualität im Süden“, so Steiner.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 17°
Regen
14° / 17°
starke Regenschauer
14° / 17°
Regen
14° / 18°
leichter Regen
14° / 17°
Regen