26.01.2019 22:21 |

Chemische Reaktion

Kleber-Dämpfe setzten Hobbyraum in Brand

Im Hobbyraum eines Hauses in St. Andrä entzündeten sich vom Klebstoff freigesetzten Dämpfe explosionsartig. Verletzt wurde niemand; es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Der 63-Jährige aus St. Andrä wollte eigentlich nur einen neuen Teppichboden in seinem Hobbyraum verlegen. Da der Raum mit einem Holzofen beheizt und der Kontaktkleber leicht entzündlich war, kam es zu einer chemischen Reaktion.

Der Mann verließ den Raum noch bevor sich die Dämpfe entzündeten und den Raum mit Ruß bedeckten. „Elektrische Leitungen, Inventar und die Fensterscheiben wurden beschädigt“, schildert ein Polizist.

Zum Glück entstand kein Folgebrand und niemand wurde verletzt.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol