Nach Schwester-Appell

Messi und Maradona: „Bitte, sucht Sala weiter!“

Das Verschwinden von Emiliano Sala beschäftigt die Fußballwelt. Lionel Messi entschied sich, auch bei der Suche mitzuhelfen. Wenn auch nur Virtuell. Er plädiert, wie so viele, für die Weitersuche von Emiliano Sala. Sein Wort könnte aber mehr wiegen, als das von anderen. Auch Maradona und Paulo Dybala folgten dem Barcelona-Superstar.

Es gibt eine Twitter- und Instagram-Seite „Nodejenbuscar“ - „bitte nicht mit der Suche aufhören“. Diesem Aufruf schlossen sich auch Zehner-Legende Diego Maradona und Juventus-Goalgetter Paulo Dybala an. Zuerst bat die Schwester von Sala die Einsatzkräfte, mit der Suche fortzufahren und die Hoffnung nicht aufzugeben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten