Nach Austria-Pleite

Letsch sauer: „6:1 muss jetzt Geschichte sein!“

Der erste Test im Fußballjahr 2019 ging für die Austria daneben, auf dem Trainingsplatz der Generali-Arena setzte es eine 0:1-Niederlage gegen Wr. Neustadt. Die Trainer Thomas Letsch sauer aufstieß: „Ich will immer gewinnen, verliere nie gerne, auch nicht einen Test. Darum ärgert mich diese Niederlage auch sehr!“

Insgesamt setzte Letsch zwanzig Spieler ein, planmäßig wurde zur Halbzeit fast komplett ausgewechselt, kam auch Trainingsgast Sebastian Boenisch zum Einsatz, dem Deutschen war seine 17-monatige Wettspielpause deutlich anzumerken - also kein Thema.

Sehr wohl ein Thema ist für Letsch aber das Test-0:1: „Wegen einer Niederlage geht die Welt nicht unter, aber es war doch sehr ärgerlich, ehrlich gesagt kotzt es mich an. Vorne haben wir vor allem vor der Pause alles versiebt, hinten haben wir zu viel zugelassen. So geht es nicht.“ Was Letsch auch klarstellte: „Es wird noch so viel vom 6:1-Derbysieg im letzten Spiel vor der Winterpause gesprochen. Doch der ist vorbei, das muss jetzt Geschichte sein, sonst kommen wir nicht weiter!“ Samstag gibt es den nächsten Test gegen Ried (Generali-Arena, 13), da will er von seinen Mannen ein anderes Gesicht sehen.

Martschinko-Comeback
Das Erfreulichste an der Niederlage: Christoph Martschinko gab nach der Pause sein Comeback, das Ende eines langen Leidensweges. Im Oktober 2017 (!) hatte er sich das Kreuzband gerissen, drei Operationen musste er über sich ergehen lassen, nun ist er zurück: „Ein wunderschöner Tag!“ Die Austria vertraut dem 24-Jährigen, verlängerte seinen Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis Sommer 2022.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten