11.01.2019 14:04 |

Vertrag aufgelöst:

Europa League-Held geht nach Hause

Durchaus überraschend! Reinhold Ray Yabo und Meister Salzburg gehen getrennte Wege. Der deutsche Mittelfeld-Spieler kehrt nach dreieinhalb Jahren als Bulle zurück in die Heimat zu Bielefeld. Dabei war der 26-Jährige gerade zu Saisonbeginn ein Fixstarter gewesen.

Einsätze in allen vier Qualipartien zur Champions League, dazu sechsmal auf dem Feld in den ersten sieben Bundesliga-Matches: Ray Yabo hatte zu Saisonbeginn mehr oder weniger einen Stammplatz bei den Bullen.

Dann kam dem technisch versierten Kicker mit Wurzeln im Kongo allerdings eine Knöchelverletzung dazwischen. Heute wurde der Vertrag des 26-Jährigen, der im Sommer für ein Jahr verlängert wurde, gar vorzeitig aufgelöst.

Womit Salzburg nach Amadou Haidara (RB Leipzig) einen zweiten Kicker aus der Truppe der Europa League-Helden verliert. Yabo hat in 68 Spielen für die Mozartstädter acht Tore erzielt, 14 Assists abgeliefert.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter