28.12.2018 14:43 |

Polizei-Großaufgebot

Silvesterpfad: Knaller und Raketen streng verboten

Im Bereich des Silvesterpfades in der Wiener Innenstadt, zu dem Hunderttausende Menschen erwartet werden, ist laut Polizei bereits das Mitführen von pyrotechnischen Gegenständen untersagt. Außerdem werde es im Veranstaltungsgebiet Videoüberwachung geben, hieß es am Freitag.

Verschiedene Rammschutzmaßnahmen seien im Veranstaltungsbereich getroffen worden. Gerade Besucher von großen Menschenansammlungen wie dem Silvesterpfad sollten sich außerdem vor Taschen- und Trickdieben schützen, warnte die Polizei.

Besser auf Öffis umsteigen
Zu Silvester wird ab 20 Uhr eine Sperre der Ringstraße zwischen Operngasse und Grillparzerstraße errichtet, die zumindest bis 1.30 Uhr am Neujahrstag aufrecht bleibt. Am Besten sei es, mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt zu fahren und das Auto stehen zu lassen.

Hunderte Polizisten im Einsatz
Die Polizei wird zu Silvester in ganz Wien mit mehreren Hundert zusätzlichen Polizisten im Einsatz sein. Neben Beamten der Bezirkspolizei werden Kräfte der WEGA, der Polizeidiensthundeeinheit, der Landesverkehrsabteilung sowie des Landeskriminalamtes eingesetzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen