So, 20. Jänner 2019

Vier Verletzte

20.12.2018 16:15

16 Monate teilbedingt für Schüsse auf Passanten

Schreckliche Minuten erlebten Passanten am 28. September im Stadtteil Linz-Urfahr: Aus einem Fenster wurde auf sie geschossen. Ein 16-Jähriger wurde in der Brust getroffen, eine junge Musikerin ins Bein. Der Schütze wurde nun zu 16 Monaten teilbedingt verurteilt.

„Ich habe auf jeden Fall geschossen, wollte aber niemanden verletzen“, sagt der geständige Angeklagte jetzt beim Prozess in Linz. Eine blöde Idee sei es gewesen, dass er alkoholisiert mit dem Flobertgewehr eines Freundes aus dem Fenster gefeuert habe. Er habe aber nur auf die Straßenbeleuchtung schießen wollen.

Gezielte Schüsse
Das bezweifelt Staatsanwalt Reinhard Steiner: „An so einen Zufall kann man nicht glauben, dass man, ohne viel zu zielen, vier Personen trifft.“ Er ging von „gezielten Schüssen“ aus.

Opfer traumatisiert
Für die getroffenen Passanten ein Albtraum. Kevin (16) meidet den Tatort noch immer. Eine junge Kontrabassistin, die am Bein verletzt wurde, konnte mehrere Wochen nicht musizieren. Beide mussten operiert werden. Das blieb weiteren zwei Opfern, Mutter und Tochter, wenigstens erspart.

Schmerzensgeld
Zum Urteil - 16 Monate Haft, davon vier unbedingt, - muss der Schütze 8300 € Schmerzensgeld zahlen.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.