17.12.2018 14:19 |

Nur 2 Erdumkreisungen

Flug zur ISS soll bald nur noch 3 Stunden dauern

Die russische Raumfahrt will bei Starts zur Internationalen Raumstation ISS auf eine kurze Flugbahn mit nur zwei - anstatt wie zuletzt vier - Erdumkreisungen übergehen. „Flugzeit drei Stunden“, schrieb Dmitri Rogosin, Leiter der Raumfahrtbehörde Roskosmos, auf Twitter. Als nächstes solle ein „Progress“-Raumfrachter im März die Ultrakurzstrecke vom Weltraumbahnhof Baikonur zur ISS nutzen.

„In eineinhalb Jahren werden wir Kosmonauten und Weltraumtouristen schneller auf die ISS bringen als ein Flug von Moskau nach Brüssel dauert“, schrieb Rogosin am Sonntag. An den kürzeren Flügen arbeitet Roskosmos bereits seit längerem.

Zum ersten Mal dockte ein „Progress“-Frachter (Bild oben) im Juli nach nur zwei Erdumrundungen an der Raumstation an. Ansonsten sind mittlerweile vier Erdumkreisungen in sechs Stunden üblich. Davor haben die Flüge zum sogenannten Außenposten der Menschheit im All zwei Tage mit 34 Umrundungen der Erde gedauert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen