Mi, 23. Jänner 2019

Susie feiert Debüt

15.12.2018 08:30

Toto Wolffs Herzdame führt in der Boxengasse Regie

Sie ist die letzte Frau, die an einem offiziellen Formel-1-Training teilnahm. Sie fuhr in der DTM, war Entwicklungsfahrerin für Williams und ist nun die erste Teamchefin in der Formel E: Susie Wolff, Ausnahmekönnerin und leidenschaftliche Mama, führt beim Rennstall Venturi Regie. Am Samstag startet sie in Diriyya (Saudi Arabien) ein neues Abenteuer.

Dabei hätte Susie Wolff sogar einige Angebote gehabt, selbst am Steuer eines Boliden zu sitzen. Für die Austro-Schottin ist das Thema aber abgehakt. „Ich bin oft gefragt worden, aber mit der Geburt meines Sohnes Jack habe ich meine aktive Rennkarriere beendet.“

Susie führt nun an der Boxenmauer Regie, hat beim monegassischen Rennstall Venturi das Sagen und mit Ex-Formel-1-Star Felipe Massa und Edoardo Mortara (Ex-DTM) eine der besten Fahrerpaarungen im Zirkus:„Vor allem Felipe bringt viel Erfahrung und Speed in die Formel E. Er hat eine Herausforderung gesucht und sie gefunden.“

Frage der Zeit
Wie Susie Wolff, die sich in der Männerdomäne Motorsport durchsetzt, daneben auch ihre Familie mit Sohn Jack unter einen Hut bringt. „Meine Eltern unterstützen mich. Sie sind bei den Rennen dabei, schauen auf Jack. Und sonst hat Jack ja auch einen Papa“, grinst die 36-Jährige und meint natürlich ihren Gatten, Mercedes-Motorsportchef Toto.

Dass noch keine Frau in einem Formel-E-Auto sitzt, beunruhigt Susie nicht: „Es gibt viele talentierte Frauen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die erste ein Cockpit hat.“ Erstes Indiz: Bei den kommenden Formel-E-Testtagen am Sonntag sitzen auch sieben Frauen am Steuer.

Christoph Kothgasser, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vertragsstreit
FIFA: Transfersperre für den SKN St. Pölten!
Fußball National
Hoffnung lebt
Suche nach Sala geht weiter - Rettung auf Floß?
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Salas Vater unter Tränen: „Ich warte verzweifelt“
Fußball International
„Erbärmlicher Mensch“
Flieger-Selfie: Ronaldo erntet Shitstorm im Netz
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Brutale Streif, verzweifelte Serena, Rapid im Pech
Video Show Sport-Studio
Posse geht weiter
Ab nach China? Arnautovic muss bis Sommer warten
Fußball International
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.