27.01.2010 16:46 |

Ursache ungeklärt

Fund eines toten Seeadlers sorgt für großes Rätselraten

Der Tod eines Seeadlers, den ein Jäger am Samstag im Gemeindegebiet von Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See) in der Nähe einer Windkraftanlage gefunden hat, stellt die Experten vor ein Rätsel. Eine Untersuchung des Tieres in der Veterinärmedizinischen Universität Wien habe keinen eindeutigen Hinweis auf die Todesursache ergeben, teilte Naturschutzlandesrat Werner Falb-Meixner (VP) am Mittwoch mit.

"Als wahrscheinliche Todesursache ist die Kollision mit einem Windrad anzunehmen, obwohl an den Rotorblättern keinerlei Blutspuren entdeckt wurden beziehungsweise Dellen festgestellt werden konnten", so Falb-Meixner. Die Reste des offensichtlich von einem Fuchs angefressenen Tieres waren erst am Montag geborgen und nach Wien gebracht worden.

Um eine eindeutige Todesursache feststellen zu können, sei die Zeitspanne zwischen dem Fund am Samstag und der Obduktion am Montagnachmittag zu lange gewesen, erklärte Falb-Meixner.

Abschuss als Todesursache wird ausgeschlossen
Eindeutig geklärt wurde jedoch, dass es sich um einen Seeadler und nicht wie ursprünglich angenommen um einen Kaiseradler handelt. Es konnte auch ausgeschlossen werden, dass das Tier mit Schrotkugeln abgeschossen worden ist, so der Landesrat.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
6° / 14°
wolkig
2° / 14°
Nebel
3° / 14°
wolkig
3° / 15°
wolkig
4° / 13°
wolkig