23.11.2018 14:33 |

Nach Sperre

Ferrari bestätigt: Mekies wird Sportdirektor

Laurent Mekies, der schon seit Langem verpflichtete ehemalige hochrangige Mitarbeiter des Internationalen Automobilverbandes (FIA), wird bei Ferrari als Sportdirektor arbeiten. Das gab Teamchef Maurizio Arrivabene am Freitag in Abu Dhabi bekannt.

Er soll den Posten vom nächsten Jahr an offiziell übernehmen. Beim Finale dieser Formel-1-Saison tauchte der 41-jährige Franzose Mekies aber bereits auf.

Ferrari hatte dessen Verpflichtung vor Saisonbeginn bekanntgegeben. Mekies war aber zunächst mit einer sechsmonatigen Sperre belegt worden. Er war 2014 von Toro Rosso zur FIA gewechselt und dort zuletzt sogar als Stellvertretender Rennleiter im Einsatz gewesen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten