22.11.2018 12:02 |

Unterwegs durch Wien

Hipper Clip der Polizei: So geht E-Roller-Fahren!

Die E-Roller sorgen in Wien auch weiterhin für Furore - so sehr, dass die Polizei nun sogar eigens ein Lehrvideo zum gesetzeskonformen Gebrauch veröffentlicht hat (siehe oben). Fahrradpolizist Erwin tauscht dazu sein übliches Dienstfahrzeug gegen einen der kleinen Elektroflitzer. Begleitet von seinem Kollegen Dominik düsen die beiden durch die City und geben allerlei Tipps.

„Wir wollen euch mal zeigen, worauf ihr so achten müsst“, erklärt Polizist Dominik in bewusst lässigem Ton. Erwin klärt dann über die wichtigsten Voraussetzungen zum E-Roller-Fahren auf: „Analog zum Fahrrad“ muss auch der Scooter über zwei separate Bremssysteme, Reflektoren und eine Vorrichtung für akustische Warnsignale verfügen.

Auch Kinder dürfen die Fahrzeuge bedienen, sobald sie einen Fahrradausweis besitzen. Allerdings dürfe man stets nur allein auf eines der Stromgefährte, erklärt ein Polizist im Clip - auch Alkohol ist ab der 0,8-Promillegrenze tabu.

„Am Gehsteig in Längsrichtung geht gar nicht“
Derweil nutzt Erwin auf seinem E-Roller den Fahrradweg auf der Straße. „Dort können auch E-Scooter fahren“, erklärt Polizist Dominik. Im Video wird detailliert auf die Bestimmungen zur Nutzung von unterschiedlichen Verkehrsflächen eingegangen. „Was natürlich gar nicht geht, ist, wenn man mit einem E-Scooter am Gehsteig in Längsrichtung fährt“, ergänzt der Fahrradpolizist.

Am Schluss kommt es auch zu einer Begegnung mit einem Streifenwagen. Angesichts der einwandfreien Nutzung durch die beiden Roller-Cops verläuft die Begegnung freilich völlig beanstandungsfrei.

E-Roller-Boom
In ganz Wien sind die Elektroroller zuletzt wie die Schwammerln aus dem Boden geschossen. Grund dafür sind nicht zuletzt gleich drei Verleihanbieter, die den Markt bedienen. Viele sind allerdings mit den Nutzungsbedingungen im Stadtverkehr nicht genau vertraut. Auch kam es mehrmals zu Unfällen: Ein Mädchen wurde angefahren, eine Unternehmerin (59) ebenfalls; zudem stürzte ein junger Mann samt Fahrgerät in den Wienfluss.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.