Do, 21. Februar 2019
21.11.2018 09:00

Sanierungsverfahren:

700.000 Artikel müssen aus Uno-Shopping raus!

Schnäppchenjäger aufgepasst! Ab heute, Mittwoch, herrscht Ausnahmezustand in Leonding. Nachdem im Einkaufszentrum Uno im Juli über Großmieter Dealx ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde - wir berichteten -, hat nun der zuständige Masseverwalter Österreichs führendes privates Auktionshaus mit der Verwertung beauftragt, welche Klaus Schuster jetzt rigoros umsetzt.

Gleich vorweg: Auch wenn es zuletzt ruhig geworden ist, hat sich im Leondinger Einkaufszentrum einiges getan. Der rechte Teil des Centers hat dank Geschäftsführerin Pamela Prinz ein Facelifting erhalten. Alles wirkt aufgeräumt und strukturiert. Es erinnert nichts mehr an das heillose Durcheinander, dass bis vor wenigen Monaten dort geherrscht hatte. Jetzt fehlen nur noch die Kunden!

Klaus Schuster „räumt“ auf
Doch die sollen - vor allem wegen des regen Treibens, das ab heute unter Garantie im linken Teil des Einkaufszentrums vorherrschen wird - kommen. Denn bereits gestern beim „Krone“-Lokalaugenschein war der Parkplatz vorm Uno gut gefüllt. Der Grund dafür: Klaus Schuster. Im Minutentakt informierte er Geschäftspartner, womit er die nächsten drei Monate beschäftigt sein wird. Mit seiner Firma „RS-Auktionen“ wurde er nämlich beauftragt, ordentlich „aufzuräumen“, im Rahmen des Sanierungsverfahrens alles zu verwerten, was von den Waren des insolventen Ex-Großmieters Dealx noch die Lager füllt. Vorwiegend Textilien stapeln sich dort, Jeans, Shirts, Jacken, Kinderbekleidung, aber auch Schuhe, Dekoartikel und palettenweise Trampoline und Spielzeug.

„Ich weiß, was zu tun ist!“
Schuster, ein alter Hase im Geschäft, der unter anderem auch die Reste der Schlecker/dayli-Pleite verwertete, startet mit sechs Mitarbeitern heute den großen Rausverkauf. „Alle Jeans kosten 3 Euro, Shirts 1 Euro, Spielzeug gibt’s ab ab 2 Euro. Dazu haben wir einige Auktionen geplant“, so Schuster. Angst, dass er auf Ware sitzen bleibt, hat er nicht. „Ich bin über 30 Jahre im Geschäft, ich weiß, was zu tun ist!“ 

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Rapid ist bei Inter wieder nur Nebensache
Fußball International
„Manfred“ wollte Geld
Steirerin führt fiesen Betrüger hinters Licht
Steiermark
„Teils kontroversiell“
NATO, Gas, Terror: Worüber Kurz und Trump sprachen
Österreich
Gegen Schalke
Guardiola nach 3:2: „So haben wir keine Chance“
Fußball International
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Erholung findet Stadt
Salzburger Highlights und Wellness zum Bestpreis!
Reisen & Urlaub
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.