20.11.2018 14:41 |

Premiere in Berlin

Frauen gegen Männer: Geschlechterkampf im Diskus

Jetzt ist es soweit! Der Geschlechterkampf hat wohl endgültig seinen Höhepunkt erreicht - zumindest im Diskuswerfen. Denn beim ISTAF-Indoor am 1. Februar 2019 werden in der Berliner Arena am Ostbahnhof zum ersten Mal überhaupt Frauen gegen Männer antreten. 

Der Modus: Vier Frauen und vier Männer treten in jeweils sechs Versuchen gegeneinander an. „Das ist eine coole Idee“, sagte Olympiasieger Christoph Harting am Dienstag in Berlin. „Ich denke, dass wir Männer gewinnen werden, weil wir viel mehr Erfahrung haben.“

Seine deutsche Landsfrau Shanice Craft, EM-Dritte 2018, freut sich ebenfalls auf das Duell: „So werden wir zu Teamsportlern und treten gemeinsam gegen die Männer an. Das wird super.“ Die besten Frauen und Männer werfen den Diskus in etwa gleich weit. Das Gewicht des Diskus beträgt aber bei Frauen ein Kilogramm, bei Männern das Doppelte. In diesem Jahr hatte der spätere EM-Dritte Lukas Weißhaidinger aus Oberösterreich das ISTAF-Indoor gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten