Do, 21. Februar 2019
18.11.2018 12:39

Insgesamt 3 Verletzte

Messerattacke vor Club: Ein Opfer in Lebensgefahr

Blutige Messerattacke am Samstagabend vor einem Club im Wiener Bezirk Liesing: Mehrere Partygäste gerieten in Streit, es kam zu Handgreiflichkeiten. Plötzlich sackten ein 22-Jähriger und ein 21-Jähriger zusammen - beide wurden durch Messerstiche schwer verletzt. Dem Älteren war das Messer in den Oberkörper gerammt worden, er schwebt in Lebensgefahr.

Ein 32-Jähriger erlitt zudem eine Schnittverletzung an der Hand sowie Rissquetschwunden. Ein Mann im selben Alter hatte eine Alkoholvergiftung, schilderte Andreas Huber, Sprecher der Berufsrettung. Die Rettung war mit neun Einsatzfahrzeugen am Tatort, wo zunächst alle Verletzten notfallmedizinisch versorgt wurden. Die beiden Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

WEGA rückte aus
Insgesamt wurden drei Personen festgenommen, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Ein 32-jähriger Österreicher sowie zwei philippinische Staatsbürger im Alter von 32 bzw. 35 Jahren. Letzterer wurde nach kurzer Flucht von Beamten der WEGA geschnappt. Die Tatwaffe wurde bislang nicht gefunden.

Die Ermittlungen hat das Landeskriminalamt übernommen. Da die Einvernahmen erst im Laufe des Sonntags durchgeführt werden, sei über den Hergang sowie Hintergründe oder Motive der Tat vorerst nichts bekannt, teilte Steirer mit.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Rapid war bei Inter wieder nur Nebensache
Fußball International
„Teils kontroversiell“
NATO, Gas, Terror: Worüber Kurz und Trump sprachen
Österreich
Gegen Schalke
Guardiola nach 3:2: „So haben wir keine Chance“
Fußball International
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Erholung findet Stadt
Salzburger Highlights und Wellness zum Bestpreis!
Reisen & Urlaub
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.