So, 24. Februar 2019
14.11.2018 11:57

Ski-Ass hilft Talenten

Hans Knauß: „Will meiner Heimat etwas zurückgeben“

Der ehemalige österreichische Ski-Star Hans Knauß möchte sich verstärkt der Förderung von jungen Skirennläufern aus seiner steirischen Heimatregion Schladming-Dachstein widmen. Dafür hat er gemeinsam mit der Region Schladming-Dachstein, dem Tourismusverband Schladming und der Schladminger 4-Berge Skischaukel (Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen, Reiteralm) das „Hans Knauß Alpin Pro Team“ gegründet, das vorerst sieben Sportler unterstützt. Die Youngsters sollen künftig ihren aufwendigen Trainings- und Rennalltag leichter meistern können.

„Ich bin in der Region Schladming-Dachstein mit dem Skisport groß geworden und sehr stolz, hier aufgewachsen zu sein. Es liegt mir sehr am Herzen, sowohl dem Sport als auch meiner Heimat etwas zurückzugeben. Mit diesem Projekt sollen Mädchen und Burschen aus dem Kader des Landesskiverbands auf ihrem Weg zur Spitze bestmöglich unterstützt werden“, erklärte der 47-jährige Knauß.

Drei Mädchen, vier Burschen
Ein vierköpfiges Gremium, geleitet von Knauß , entscheidet über die Aufnahme von Talenten in das Projekt. Gefördert werden junge Sportler mit Wohnsitz in der Region Schladming-Dachstein, die dem steirischen Ski-Kader angehören und aktiv bei FIS Ski-Alpin-Rennen teilnehmen. Derzeit umfasst das Team drei Mädchen und vier Burschen: Sarah Schrempf, Selina Stecher und Valentina Hartweger sowie Lukas Gahr, Vincent Wieser, Fabian Bachler und Luis Tritscher.

Die jungen Sportler erhalten in erster Linie eine finanzielle Unterstützung, da Eltern zu einem Großteil selbst für alle Kosten aufkommen müssen, beispielsweise für Fahrten zu Trainings und Rennen, Hotelunterkünfte oder Equipment. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Überblicks-Trailer
„Overwatch“: Die neue Paris-Map im Überblick
Video Digital
Aus Rapid-Nachwuchs
Stürmer-Legionär Yilmaz bei Trnava in Torlaune!
Fußball International
Muskelfaserriss
Neues Bayern-Verletzungsdrama um Kingsley Coman!
Fußball International
Schütze verhaftet
Zwei Verletzte nach Schüssen bei Streit
Niederösterreich
Großeinsatz für Retter
Zwei Todesopfer bei Lawinenabgängen in Tirol
Österreich
Kicker mit Beinbruch
Horror-Verletzung sorgt für Schock bei der Admira!
Fußball National
Etwas unerwartet
0:0! Ratloser WAC kommt nicht gegen Altach an
Fußball National
Schmidt-Doppelpack
Admira schießt Innsbruck aus dem Stadion
Fußball National
Primera Division
Messi-Triplepack bei Barcelonas 4:2 gegen Sevilla
Fußball International
Krise bei Kultklub
Rücktritt! Schalke-Manager Christian Heidel geht
Fußball International
Steiermark Wetter
-6° / 5°
wolkig
-5° / 5°
wolkig
-6° / 5°
wolkig
-5° / 3°
stark bewölkt
-8° / 4°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.