Mi, 21. November 2018

Dramatische Bergung

07.11.2018 10:04

Lkw-Lenker verirrte sich mit Navi im Nationalpark

Von seinem Navi wurde ein türkischer Lastwagenlenker im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich böse in die Irre geleitet. Der Berufschauffeur landete mit seinem 38 Tonnen schweren Gefährt auf unbefestigten Forstwegen und drohte schlussendlich 30 Meter in die Tiefe zu stürzen.

Ein 52-jähriger türkischer Kraftfahrer fuhr mit einem Sattelzugfahrzeug (38-Tonner) unter Missachtung von drei Fahrverbotstafeln auf mehreren Forststraßen im Nationalpark Kalkalpen. Im Bereich des „Saigerinbaches“ im Gemeindegebiet von Weyer kam er auf der immer enger und steiler werdenden Forststraße zum Stehen.

Felswand gestreift
Beim Versuch, sich aus der misslichen Lage zu befreien, rutschte der Lkw zurück und streifte mit dem Anhänger eine Felswand. Dadurch wurde der Anhänger mit den hinteren Achsen über die Fahrbahn hinausgedrückt und drohte 30 Meter über die senkrechte Böschung in den „Saigerinbach“ abzustürzen.

Förster schlug Alarm
Ein Nationalparkförster bemerkte den über dem Abgrund hängenden Lkw-Zug und alarmierte die Einsatzkräfte. Die aufwendige Fahrzeugbergung wurde von den FF Unterlaussa und Steyr mit insgesamt 25 Einsatzkräften unter Beiziehung eines 50-Tonnen-Kranes bewerkstelligt. Vor der eigentlichen Bergung musste die enge Forststraße mit Bagger und Laderaupen verbreitert werden.

Navi war schuld
Der Lkw Lenker gab zur Unfallursache an, er sei den Angaben des Navigationsgerätes gefolgt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International
„Wegen der Hautfarbe“?
Wirbel um „Warnung“ der NEOS vor Kontrollen im Zug
Österreich
„Kein Menschenrecht“
Regierung verteidigt Nein zum UNO-Migrationspakt
Österreich
Aufregung nach Finale
Darts-Eklat: Bad-Boy Price droht nun Ärger
Sport-Mix
Auf „Forbes“-Liste
Helene Fischer verdient mehr als Britney Spears!
Video Stars & Society
Harte Trainings
Alarm bei Blutwerten: Kovac macht bei Bayern Ernst
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.