26.10.2018 11:05 |

Robert Wickens

IndyCar-Drama: Pilot nach Crash querschnittgelähmt

Kanadier Robert Wickens, der im Sommer bei einem Rennen der nordamerikanischen IndyCar-Serie in Long Pond schwer verunglückt war (oben im Video), ist querschnittgelähmt.

Der 29-Jährige veröffentlichte am Donnerstag auf Instagram ein Video, das ihn im Zuge der Rehabilitation beim Umstieg von einer Liege in einen Rollstuhl zeigt. „Ich habe meinen ersten Transfer als Paraplegiker gemacht“, schrieb Wickens.

Der Autorennfahrer war am 19. August mit hoher Geschwindigkeit mit einem anderen Auto kollidiert, sein Wagen wurde dabei in die Fangzäune katapultiert und völlig zerstört. In den vergangenen zwei Monaten hat sich Wickens mehreren Operationen an der Wirbelsäule unterziehen müssen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)