25.10.2018 14:10 |

Süße Träume

Moon Milk: Das Trendgetränk gegen Schlafprobleme

Haben Sie schon etwas von Ashwagandha gehört? Die uralte Heilpflanze haben jetzt Foodblogger für sich entdeckt und ein Getränk kreiert, dass beim Einschlafen helfen soll. 

Instagram und Pinterest bringen gerade unzählige Nutzer weltweit zum Einschlafen. Aber nicht, weil die Fotos so langweilig sind, sondern wegen dem neuen Trendgetränk, das dort die Runde macht. Moon Milk, nennt es sich und ist die verbesserte Variante der heißen Milch mit Honig. Dafür sorgt die Geheimzutat Ashwagandha. Umgangssprachlich wird die Pflanze passenderweise auch Schlafbeere genannt. Sie gehört seit Jahrtausenden in der Ayurveda-Medizin zu den besonders wertvollen Arzneimitteln. In der westlichen Welt hat sie erst in den letzten paar Jahrzehnten an Bekanntheit gewonnen.

Mittlerweile wurde die Wirkung von Ashwagandha in mehr als 200 Studien nachgewiesen. So soll sie Angst und Depressionen lindern, Stresserscheinungen bekämpfen, den Cholesterinspiegel senken, die Ausdauer steigern sowie gedächtnisfördernd wirken. Zum Einschlafen wird die Heilpflanze in Pulverform mit Milch und einigen anderen Zutaten angemischt. Die sogenannte Moon Milk hat übrigens auch zwei Schönmacher-Effekte: Wenn der Cortisolspiegel niedrig ist und der Körper nicht dauerhaft unter Strom steht, nimmt man nachweislich leichter ab. Außerdem können die antioxidativen Eigenschaften der Schlafbeere dem Körper dabei helfen, freie Radikale zu bekämpfen. Und das ist bekanntlich essenziell für eine ebenmäßige, faltenfreie Haut. Schlafen Sie sich schöner!

Das Rezept:

Im Internet kursieren unzählige Rezeptvariationen. Der Fantasie sind beim Zubereiten also keine Grenzen gesetzt. Wir stellen Ihnen die Grundmischung vor mit der Sie nach Lust und Laune experimentieren können.

Zutaten:

250 ml Milch (Kuh-, Mandel-, Kokosnuss- oder Hafermilch)
1 TL Honig oder Ahornsirup
½ TL Zimt
¼ TL Ashwagandha
1 Msp. Kardamon
1 Msp. Muskatnuss

Farbenfroh und noch gesünder wird es mit der Zugabe von Spirulina- (blau), Kurkuma- (gelb) oder Randenpulver (rot)

Zubereitung:

  • Milch in einem Topf erhitzen. Die Gewürze und Pulver mit einem Schneebesen unterrühren.
  • Getränk vor dem Aufkochen von der Herdplatte nehmen.
  • Bei Bedarf mit einem Milchaufschäumer schaumig schlagen.
  • Zum Schluss Honig oder Ahornsirup hinzufügen. Das ist wichtig, um die wärmeempfindlichen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören.

Alternativ gibt es die wirkungsstarke Pflanze auch in Kapselform sowie als Tinktur. Ideal für unterwegs.

Ashwagandha Pulver

Inhalt 250 g
12,93 €
Hier geht‘s zum Pulver.

Ashwagandha Pulver

Inhalt 250 g
12,99 €
Hier geht‘s zum Pulver. 

Ashwagandha Tinktur

Inhalt 60 ml
17,70 €
Hier geht‘s zur Tinktur.

Ashwagandha Kapseln

Inhalt 120 Kapseln
15,99 €
Hier geht‘s zu den Kapseln.

Ashwagandha Kapseln

Inhalt 100 Stück
22,50 €
Hier geht‘s zu den Kapseln.

Ashwagandha Kapseln, hochdosiert 

Inhalt 90 Kapseln
16,70 €
Hier geht‘s zu den Kapseln.

Ashwagandha Kapseln

Inhalt 60 Kapseln
19,90 €
Hier geht‘s zu den Kapseln.

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.

Jasmin Newman
Jasmin Newman
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen