Mi, 23. Jänner 2019

„Riesentalent“

23.10.2018 17:17

Ex-Ferrari-Stratege Brawn: Vettel von der Rolle

Für Formel-1-Direktor und Ex-Ferrari-Stratege Ross Brawn ist Sebastian Vettel in der entscheidenden Phase der WM-Entscheidung „etwas von der Rolle“. Nun sei die Hoffnung, den Fahrertitel wieder nach Maranello zu holen, nur noch mathematisch. „Die wichtigste Aufgabe ist, Vettel zu helfen, mehr aus seinem Riesentalent zu machen“, wurde Brawn am Dienstag vom Fachmagazin „Autosport“ zitiert.

Vettel hatte sich zuletzt beim Großen Preis der USA mit einer Startplatzstrafe wegen zu schnellen Fahrens im Training sowie seiner Kollision in der ersten Runde mit Daniel Ricciardo der Chancen auf seinen fünften WM-Triumph weiter selbst beraubt. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton braucht am Sonntag in Mexiko-Stadt lediglich auf den siebenten Platz zu kommen, dann hat er seinen fünften WM-Titel sicher, selbst wenn Vettel das Rennen gewinnt.

Vertane Chance
Den Auftritt Vettels am Sonntag in Austin bezeichnete Brawn als weitere vertane Chance, die Lücke im WM-Kampf kleiner zu machen. „Ich will Vettel ganz gewiss nicht anklagen, aber diese Zwischenfälle kann man nicht mehr als Zufall ansehen“, meinte der 63-Jährige, nachdem Vettel in drei der vergangenen fünf Rennen in Crashs verwickelt war, die ihn zurückwarfen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vertragsstreit
FIFA: Transfersperre für den SKN St. Pölten!
Fußball National
Hoffnung lebt
Rettung per Floß? Suche nach Sala geht weiter
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Salas Vater unter Tränen: „Ich warte verzweifelt“
Fußball International
„Erbärmlicher Mensch“
Flieger-Selfie: Ronaldo erntet Shitstorm im Netz
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Brutale Streif, verzweifelte Serena, Rapid im Pech
Video Show Sport-Studio
Posse geht weiter
Ab nach China? Arnautovic muss bis Sommer warten
Fußball International
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.