Mo, 19. November 2018

Zahlung via Paypal

23.10.2018 08:45

Schuhe um 150 € online gekauft und Nüsse erhalten

Schuhe um 150 Euro aus England, eine Ausgabe, die man sich nicht jeden Tag leistet. Ein junger Burgenländer wollte sich diesen Wunsch aber erfüllen und bestellt im Internet. Bezahlt wurde mittels PayPal. Doch statt der erhofften Lederschuhe wurde dem 18-Jährigen ein Päckchen Nüsse geliefert.

Auf der Onlineplattform willhaben.at entdeckte der junge Mann aus dem Bezirk Mattersburg das „Objekt seiner Begierde“. Und um sicherzugehen, bezahlte der Burgenländer nicht mit Kreditkarte, sondern via PayPal. Das er genau damit um sein Geld bangen musste und sich Ärger einhandelte, ahnte der Mann nicht. Denn statt der Schuhe wurde ihm zunächst ein Päckchen mit einem kaputten Handy zugestellt. Der Kunde schaltete den Käuferschutz von PayPal ein. Es kam eine zweite Lieferung, doch auch dort fanden sich keine Schuhe in dem Karton, sondern Nüsse.

Jetzt wandte sich der verärgerte Mann an die Konsumentenschutzabteilung der AK. „Es war sehr schwierig, und auch wir erhielten auf unser Schreiben erst nach Monaten eine Antwort“, so Expertin Judith Palme-Leeb. Erst nach langem Hin und Her wurde dem Käufer das Geld rückerstattet. Die AK-Expertin warnt daher: „Uns ist ein weiterer Fall bekannt, wo ebenfalls mittels PayPal bezahlt wurde und es ähnliche Komplikationen gab.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Frühgeburten
Wenn es Babys eilig haben
Gesund & Fit
Grausame Drohungen
Europas Königskinder in höchster Lebensgefahr?
Video Stars & Society
Nations League
Schweiz holt sich Finalticket mit 5:2 über Belgien
Fußball International
Stimmen zu NIR - AUT
O‘Neill: Arnautovic-Einwechslung war Knackpunkt
Fußball International
Mit Rekord-Gewinnsumme
Jetzt winkt der allererste Siebenfach-Jackpot!
Österreich
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.