Bei Brand und Radsturz

Heldenhafte Polizistin rettet 2 Leben an einem Tag

Das ist eine echte Heldin! Gleich zweimal an nur einem Tag ist eine Linzer Polizistin zur Lebensretterin geworden. Um 3.30 Uhr früh holte sie mit einem Kollegen einen Bewusstlosen aus dessen brennender Messie-Wohnung. Nach dem Nachtdienst reanimierte sie dann einen Radler, der mit Herzstillstand auf der Straße lag.

Nachbarn schlugen in Linz-Auwiesen Alarm, als sie das Glas der Terrassentür bersten hörten und einen Einbruch vermuteten. Sabine A. und Franz S. von der Polizeiinspektion Ebelsberg waren die Ersten vor Ort und bemerkten Rauch des Feuers, das in der Wohnküche ausgebrochen war. Ihnen gelang es, mit Handfeuerlöschern die Flammen einzudämmen.

Wohnung war total vermüllt
Aufgrund des Mülls in der Messie-Wohnung konnten die Polizisten den Verletzten aber nicht über die Terrasse bergen, sondern mussten die Eingangstür eintreten. Sie trugen den bewusstlosen 52-Jährigen ins Freie. Er wurde ins Spital gebracht und ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Für die Berufsfeuerwehr war der Löscheinsatz wegen der zum Teil mit Waren aller Art bis unter die Decke verstopften Räume eine Herausforderung.

Nach dem Nachtdienst Radler reanimiert
Sabine A. wurde dann am Heimweg nach dem Nachtdienst erneut zur Lebensretterin. Sie reanimierte um 7 Uhr früh in Linz-Urfahr einen Radler, der nach einem Sturz mit Herzstillstand auf der Straße lag.

Christoph Gantner und Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter