Do, 24. Jänner 2019

Zuhör-Tour:

18.10.2018 10:30

Mathematik-Zentralmatura liegt allen im Magen

Einen fast schon therapeutischen Ansatz hat Bildungsminister Heinz Faßmann für die Zentralmatura entwickelt. Er schickte den früheren Wiener Schulratspräsidenten Kurt Scholz auf eine Zuhörtour durch die Bundesländer. Dabei wird das Gespräch mit Eltern, Schülern und Lehrern gesucht: ein Hoffnungsprojekt.

Das Ziel ist klar: Die Zuhörtouren sollen in erster Linie den Bildungsbehörden Feedback geben, wo man bei der Optimierung ansetzen muss, damit es in den nächsten Jahren zu besseren Ergebnissen bei der Mathematik-Zentralmatura kommt.

Forum-Leiter schwärmte
Nach Innsbruck und Graz waren nun Salzburg und Linz an der Reihe. Nach den vormittäglichen Gesprächsrunden mit Schülern aus verschiedenen Bildungseinrichtungen schwärmte Kurt Scholz, Leiter des „Forum Zentralmatura“, von dem Engagement der Jungen und sagte: „Im Grunde gibt es drei wesentliche Punkte. Die Verständlichkeit der Textaufgaben soll verbessert werden. Wenn sich 90 Prozent der Schüler nicht auskennen, sollte man schon nachdenken, ob man diese Aufgaben nicht einfacher formulieren könnte. Zweitens: Klarere Vorbereitungen. Manche Schulen machen eine Art Probe-Matura. Da gibt es eine unterschiedliche Praxis. Nebenbei: Ein dringender Wunsch vieler Schüler wäre ein eigener Elternabend, damit die Eltern vor der Matura nicht gar so nervös sind.“

Differenzierte Leistungsbeurteilung
Als dritten Punkt nannte Scholz die Benotung der Prüfungsergebnisse. Bisher gibt es nur entweder oder, also null Punkte bei falschen Ergebnissen, einen Punkt, wenn das Resultat richtig ist. In Zukunft soll es eine differenziertere Leistungsbeurteilung geben.

Was Schüler von der Zuhörtour halten, erzählt Johannes Wiesinger aus Weilbach, der die HLBLA für Landwirtschaft in St. Florian bei Linz besucht, im Interview.

„Krone“: Warum hast du mit deinem Kollegen an der Zuhörtour teilgenommen?
Johannes Wiesinger: Ich bin Klassensprecher, die Schule hat uns eingeteilt. Wir haben eigentlich nicht genau gewusst, worum es geht. Aber es war ziemlich interessant für uns.

Krone“: Was sagt ihr zur Zentralmatura in Mathe?
Wiesinger: Naja, wir finden die Zentralmatura etwas unfair. Wir haben nur zwei Stunden Mathe in der Woche, müssen aber denselben Stoff können wie andere Schüler, die mehr lernen. Das merkt man an den Maturaergebnissen. Es sind zwar alle durchgekommen, aber die Noten waren nicht so besonders. 

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.