18.10.2018 15:34 |

Gesundheit

Bio-Wende im Burgenland: Erster Schritt gemacht

Bei der Energie hat es das Burgenland vorgemacht, und nun soll dasselbe auch bei der Ernährung gelingen. Mit einem Dringlichkeitsantrag im Landtag will man die „Bio-Wende“ erreichen. Bereits Anfang des Jahres haben sich die Mandatare ja klar gegen die Verwendung des Pflanzengiftes Glyphosat ausgesprochen.

Das Burgenland soll ein Bio-Vorzeigeland werden„, darin sind sich SPÖ, FPÖ, Grüne und LBL einig. Erreichen will man das mit einem gemeinsamen Dringlichkeitsantrag. “Es geht um die Gesundheit und Lebensqualität der Burgenländer - dazu gehören auch gesunde, regionale Lebensmittel. Deswegen haben wir das gemeinsame Ziel, so nah wie möglich an 100 Prozent biologische Landwirtschaft heranzukommen„, stellt SP-Klubobfrau Ingrid Salamon fest. Man arbeite im Burgenland schon lange am Ende des Glyphosat-Zeitalters.

“Wir haben erfolgreich den Einstieg in den Ausstieg geschafft. Jetzt heißt es dran bleiben und mit dem gemeinsamen Antrag die weiteren Schritte für ein gesundes, nachhaltiges Burgenland setzen." Das Maßnahmenpaket beinhaltet auch ein neues Landwirtschaftskammergesetzes und einen Schwerpunkt für Biolandbau in der landwirtschaftlichen Ausbildung. Weiters sollen biologische Lebensmitteln im öffentlichen Bereich verstärkt verarbeitet werden.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
12° / 20°
stark bewölkt
12° / 23°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
10° / 23°
wolkig
13° / 23°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter