So, 18. November 2018

Zustimmung für EU

17.10.2018 10:37

krone.at-User: „Allein, mir fehlt der Glaube!“

Die EU ist so beliebt wie schon seit 25 Jahren nicht mehr. Das hat eine aktuelle Eurobarometer-Umfrage ergeben, bei der 62 Prozent der Befragten die EU-Mitgliedschaft ihres Landes als positiv erachten. Dafür ist auch der Brexit verantwortlich. Österreich ist keine Ausnahme: 60 Prozent sehen die Zugehörigkeit zur EU als nutzbringend, mehr als 50 Prozent sind für einen Verbleib in der EU. Was die krone.at-Leser über dieses Thema denken, lesen Sie in den Kommentaren, in unserem Forum oder auf Facebook.

Unsere Community bezweifelt zu einem Teil das Umfrageergebnis. „Allein, mir fehlt der Glaube!“, heißt es kurz und bündig von User hefi. Auch nasoned betrachtet den Ausgang der Umfrage eher skeptisch und stellt sich die Frage: „Wo haben die gefragt, im EU-Parlament?“ User fassungslos sieht das Ergebnis als nicht repräsentativ an. „27.601 EU-Bürger wurden befragt. Bei 512,6 Millionen Einwohnern in der EU (2017) ist diese Zahl und vor allem die Zustimmung sehr repräsentativ“, meint er sarkastisch.

Bei anderen Usern überwiegen klar die negativen Seiten der EU. So schreibt User diplwolf: „Meine Meinung zur EU-Wahl steht schon lange fest, da können sich diese Leute ihre Umfragen schenken, und das Ergebnis wird es zeigen. Bei diesen ,wichtigen Themen sehe ich nur Versagen auf der ganzen Linie.“ Der User reservoirdog17 spricht sich in seinem Kommentar für eine Abstimmung über eine Neuausrichtung der EU aus: „Ja, dann muss eine verbindliche Abstimmung über Auflösung oder Neuausrichtung, vielleicht mit Blick EWR, her.“

Es gibt aber durchaus auch positive Stimmen. Eine davon gehört Sandor: „Die Mehrheit will die EU und erkennt den Nutzen - was nicht heißt, dass man nicht auch berechtigte Kritik hat, manchmal auch sehr sehr große! Unterm Strich aber bietet die EU allen Mitgliedsstaaten deutlich mehr positive Dinge.“ Und User martin0007 bemerkt bezüglich eines „Öxits“: „Einen Austritt fordern ohne Plan, was dann ist, ist schon etwas eigenartig. An alle Kritiker der EU: im Mai zur Wahl gehen. Will man Veränderungen, sollte man wählen gehen und Veränderungen auch wählen!“

Wie sehen Sie die EU-Mitgliedschaft Österreichs? Welche Punkte sind verbesserungswürdig, womit sind Sie bezüglich der EU zufrieden? Wäre ein Öxit für Sie denkbar? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, gerne direkt hier in den Kommentaren oder im krone.at-Forum!

Community
Community

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.