Mi, 21. November 2018

Serbe als Dieb:

16.10.2018 12:51

Auf Beutezug von Security gestoppt

„Vergessen“ zu bezahlen hatte ein Serbe im Outlet-Center in Parndorf. Doch eine aufmerksame Mitarbeiterin des privaten Sicherheitsdienstes wurde auf den vermeintlichen Kunden aufmerksam und stoppte ihn bis zum Eintreffen der Polizei. Vor Gericht in Eisenstadt fasste der Kriminaltourist eine teilbedingte Strafe aus.

Den weiten Weg ins Einkaufszentrum nach Parndorf hatte ein junger Serbe auf sich genommen. Doch die Absichten des vermeintlichen Shopping-Touristen waren alles andere als redlich. Vielmehr brachte der 26-Jährige seine eigene Einkaufstasche mit, die über eine „stylische“ Innenauskleidung mit Alufolie verfügte - um zu verhindern, dass die Diebstahlsicherungen am Geschäftseingang Alarm auslösten, wenn der Mann einen Laden wieder verließ, ohne die eingesteckte Ware zu bezahlen. Doch eine aufmerksame Detektivin hatte von Beginn an ein Auge auf den Beschuldigten geworfen, weil er ihr verdächtig vorkam - Volltreffer! Als die alarmierten Polizisten eintrafen, stellten sie das Diebsgut noch an Ort und Stelle sicher: U-Haft!

Vor Gericht in Eisenstadt zeigte sich der Serbe geständig und erklärte, dass er die Beute auf dem Schwarzmarkt verkaufen wollte. Weil der Täter bisher unbescholten war, kam er mit 16 Monaten Haft - davon ein Monat unbedingt - davon.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Statistik
Arnautovic unter den Top-3 der „faulsten“ Kicker!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.