15.10.2018 12:49 |

Perfekt geschichtet

So trägt der Lagenlook nicht auf

Sie trauen sich nicht an den Lagenlook, weil Sie fürchten, damit auszuschauen wie ein Michelin-Männchen? Mit diesen Tipps gelingt Layering - ganz ohne aufzutragen. Trauen Sie sich, denn gerade im Herbst und Winter halten die vielen Schichten warm!

Wenn es draußen kälter wird ist der Lagenlook einfach perfekt. Die vielen Schichten halten uns bei mieselsüchtigem Wetter warm. Und noch ein Vorteil von Layering: Man kann seine geliebten Sommerteile noch etwas länger tragen. Doch wie stylt man Schicht um Schicht am besten, ohne danach auszusehen wie ein Michelin-Männchen? Wir haben die Tipps! 

Auf die Länge kommt‘s an
Ja, hier kommt es tatsächlich auf die Länge an! Damit der Layering-Effekt nämlich wirklich einsetzt, sollten die Stücke, die man übereinander trägt, tatsächlich und sichtlich unterschiedlich lang sein. 

Auf Basics setzen
Basics wie schmale Jeans oder körperbetonte Tops sind das A und O für einen perfekten Layering-Look. Sie sorgen für den richtigen Ausgleich bei den vielen Schichten und lassen das Outfit nicht zu voluminös wirken.

Ein guter Mix
Was in der Liebe passt, ist auch beim Lagenlook nicht verkehrt: Denn auch hier ziehen sich Gegensätze an. Kombinationen aus weiten Stücken mit schmalen, aus derben Leder oder Strick mit edlen Stoffen wie Seide oder Rockiges zu romantischen Blumenmustern - Stilbrüche sind hier erlaubt!

Was zu viel ist ...
... ist zu viel - selbst beim Lagenlook. Bei vier bis fünf Teilen sollte Schluss sein, sonst wirkt das Outfit zu überladen. Auch bei Schmuck und Accessoires sollte man eher zurückhaltend bleiben. Große Taschen oder XXL-Schals tragen nämlich unnötig auf.

Ton in Ton
Wer es besonders edel mag, der setzt auf Layering in Unifarben. Die klassischen Töne wie Schwarz, Weiß, Grau oder Camel sind richtig chic. Wer zudem zu hochwertigen Stoffen greift, dem kann nichts mehr passieren.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter