Di, 16. Oktober 2018

„Ich liebe dich“

01.10.2018 15:01

Vergewaltigung? Georgina hält zu ihrem Ronaldo

Seit Freitag ist es bekannt: Die US-Amerikanerin Kathryn Mayorga hat Superstar Cristiano Ronaldo wegen einer angeblichen Vergewaltigung verklagt. Laut eines Berichts des „Spiegel“ behauptet die aus Las Vegas stammende Frau, dass der fünffache Weltfußballer sie 2009 in einem Hotel in der Casino-Metropole vergewaltigt habe. „Das sind alles nur Fake News“, meint Ronaldo. Nun bezieht auch Cristianos Freundin Georgina Rodriguez erstmals Stellung.   

Via Instagram lässt sie ihren Liebsten und die ganze Welt wissen, wie sie zu den schweren Vorwürfen steht. „Du verwandelst immer wieder die Hindernisse, die sich dir in den Weg stellen, in Stärke“, postet sie. „Damit zeigst du, wie stark du bist. Danke, dass du uns jedes Spiel genießen lässt. Immer mehr und besser. Ich liebe dich.“ Die Spanierin ist seit knapp zwei Jahren mit Ronaldo zusammen und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter.

Auch Ronaldo selbst hatte sich mit einem Live-Video auf Instagram an seine fast 143 Millionen Follower gewandt. „Das sind alles nur Fake-News“, sagt er zu den Vorwürfen. „Es ist normal, dass jemand mit meinem Namen berühmt werden will. Das gehört zu meinem Job. Alles ist gut, ich bin ein glücklicher Mann." Das bewies der fünffache Weltfußballer nicht zuletzt beim 3:1 von Juventus im Hit gegen Neapel, indem er alle drei Treffer mustergültig vorbereitet hatte und von Trainer Massimiliano Allegri gelobt wurde.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nations League
Englands „Three Lions“ auf 3:2-Beutezug in Spanien
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK- und Sturm-Fans nach Randalen verurteilt!
Fußball National
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.