Di, 18. Dezember 2018

Brenzlige Situation

27.08.2018 06:00

AUA-Flieger geriet vor Landung in Vogelschwarm

Brenzlige Situation auf dem Flug OS 173 der Austrian Airlines auf dem Weg von Wien nach Hamburg am Samstag: Beim Landeanflug auf die Hansestadt geriet der Airbus in einen Vogelschwarm, die Maschine konnte dennoch sicher landen. Zurück ging es aber ohne Passagiere.

„Wenn es um die Sicherheit geht, machen wir keine Kompromisse“, so AUA-Sprecher Peter Thier zur „Krone“. Die Crew brachte das beschädigte Flugzeug ohne Passagiere zurück nach Wien, nach einer Reparatur hob der Airbus am Sonntag wieder Richtung Zürich ab.

Serie von Zwischenfällen
Es ist das zweite Mal binnen weniger Tage, dass eine leere Maschine nach Wien zurückkehren musste. Wie berichtet, randalierte am Donnerstag ein abgeschobener Asylwerber aus Ghana auf dem Flug nach Mailand, eine Stewardess sowie ein Passagier wurden verletzt.

Einen kuriosen Zwischenfall gab es auf dem Flug Split-Wien am Dienstag: Kurz vorm Start fiel in der Kabine ein Innenfenster aus der Verankerung, wie eine Touristin berichtet. Die Flugbegleiterin brachte das Teil ins Cockpit und kehrte ohne es zurück. Die Maschine hob dennoch ab. Keine Sicherheitsbedenken, heißt es.

Oliver Papacek und Patrick Huber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International
Ein Jahr in Zahlen
So turbulent war das Flugjahr 2018
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.