24.08.2018 13:41 |

Rennen in Spa

Bottas und Hülkenberg müssen von hinten starten

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas und Renault-Fahrer Nico Hülkenberg müssen das Formel-1-Rennen in Belgien vom Ende des Feldes in Angriff nehmen. In den Autos beider Piloten wurde vor dem 13. Saisonlauf am Sonntag die vierte neue Motoreneinheit eingebaut, straffrei erlaubt ist jedoch während einer Saison nur der Einsatz von drei verschiedenen Triebwerken.

Daher verhängten die Rennkommissare am Freitag Sanktionen gegen beide Piloten. Da auf dem 7,004 Kilometer langen Kurs in den Ardennen das Überholen gewöhnlich einfacher als auf anderen Rennstrecken ist, können der Finne Bottas und Hülkenberg mit ihren frischen Motoren dennoch auf WM-Punkte hoffen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten