Fr, 19. Oktober 2018

Jetzt Bodenschwellen?

16.08.2018 06:00

Raserei in 30er-Zone: Tempolimit wirkungslos

Großen Unmut gibt es in der Elßlergasse in Wien-Hietzing. Der Grund: Viele Autofahrer halten sich nicht an das Tempolimit von 30 km/h. „Das gefährdet die Fußgänger und macht noch dazu einen Riesenlärm“, schildert Anrainerin Brigitte Fuss-Kornhäusel. Gefordert werden jetzt Bodenschwellen, um die Raser einzubremsen.

Laut den Anrainern sind Geschwindigkeiten von 60 bis 70 km/h in der zwischen der Lainzer Straße und der Hietzinger Hauptstraße gelegenen Gasse keine Seltenheit. „Das Tempolimit wird einfach ignoriert und ist damit wirkungslos“, berichtet Fuss-Kornhäusel.

Mangelnde Kennzeichnung als Ursache?
Als Ursache vermutet man die mangelnde Kennzeichnung der 30er-Zone. So gibt es nur am Beginn der Straße eine Tafel und ein Piktogramm. Autofahrer, die später in die Elßlergasse einbiegen, können die Schilder nicht sehen.

Die geforderten Fahrbahnschwellen lehnt der Bezirk aber vorerst ab. Stattdessen soll im September ein mobiles Tempo-Messgerät aufgestellt werden. „Anhand der Ergebnisse werden wir sehen, ob Handlungsbedarf besteht“, kündigt Bezirks-Vize Christian Gerzabek (ÖVP) an.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
In Niederösterreich
Ausgesetzte Weidegans hielt Helfer auf Trab
Tierecke
Delling geht
ARD, adé! Deutsche Fußball-TV-Legende hat genug
Fußball International
Eintracht im Hoch
Hütter: „Habe nie gezweifelt, dass es klappt“
Fußball International
Aus Sicherheitsgründen
Algerien verbietet Burkas am Arbeitsplatz
Welt
Vor Weltcup-Auftakt
Marcel und Anna hungrig wie eh und je
Wintersport
Rapid-Kapitän schwärmt
Schwab: „Die Mannschaft ist Kühbauers Heiligtum“
Fußball National
Weibliche Sexualität
Von der Küche in den Sexshop
Gesund & Fit
Helden der Prärie
Cowboys und Indianer in Oklahoma und Kansas
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.