Mo, 24. September 2018

Angriffe auf Trainer

15.08.2018 11:34

Ramos teilt aus: „Hoffe, Klopp ist jetzt beruhigt“

Jürgen Klopp kritisierte Sergio Ramos für dessen Foul-Serie im Champions-League-Finale schon öfters. Erst letzte Woche sagte er: „Wenn, das normal ist, was Ramos macht, dann verlasse ich zufrieden diese Erde“. Zudem fügte er hinzu: Ramos solle darüber nachdenken, was er gemacht hatte. Jetzt schlug Real Madrids Kapitän bei der Pressekonferenz vor dem europäischen Supercup-Spiel zurück (im Video). 

„Ich habe nicht die Absicht, einen Spieler vorsätzlich zu verletzen“, sagte Ramos am Anfang noch defensiv dann aber ging er zum Angriff über: „Er versucht, die Niederlage zu erklären. Aber es ist nicht das erste Endspiel, das er verloren hat  (…) Einige von uns arbeiten seit vielen Jahren auf einem sehr hohen Level. Ich bin nicht sicher, ob er das von sich sagen kann.“ Eine Anspielung von Ramos auf die bisherige außergewöhnliche Trainerkarriere von Klopp: Der Deutsche hat von sieben Finals, in denen er als Trainer stand, nur eines gewonnen - das Endspiel des DFB-Pokals 2012 mit Borussia Dortmund gegen Bayern München.

Der Spanier schlug aber auch versöhnliche Töne an: „Bei der Wahl des besten Trainers habe ich für ihn gestimmt. Er kann sich jetzt beruhigen.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.