Di, 11. Dezember 2018

Helfer im Dauereinsatz

03.08.2018 11:15

Tirol: Große Hitzewelle sorgt für Tausende Pannen!

Die anhaltend hohen Temperaturen machten sich zuletzt auch im Straßenverkehr bemerkbar! „Die Hitzewelle fällt genau mit der Hauptreisezeit zusammen. Das spüren natürlich auch unsere Pannenfahrer, die seit 1. Juli österreichweit rund 60.100 Einsätze zu absolvierten", berichtet Harald Mlinarik von der ÖAMTC-Pannenhilfe. Allein in Tirol waren es fast 6000 Einsätze!

5800 Mal mussten in Tirol im Juli die Pannenhelfer des ÖAMTC ausrücken. In rund 3000 Fällen ging gar nichts mehr - heißt: die liegengebliebenen Fahrzeuge mussten an den Haken des Abschleppdienstes.

Batterien auch im Sommer anfällig
Es gibt typische Pannenursachen bei Hitze: Hohe Temperaturen in Kombination mit städtischem Stop-and-go-Verkehr lassen beispielsweise häufig das Kühlsystem streiken. Probleme mit der Elektronik sind ebenfalls häufig. „Und, um mit einem Mythos aufzuräumen: Die Batterie ist nicht nur im Winter der stärkste Einsatzgrund, auch im Sommer entfällt gut ein Drittel der Pannenhilfen darauf“, erklärt der ÖAMTC-Experte. „Autobatterien werden bei Hitze genauso instabil wie bei Kälte.“ Im schlimmsten Fall muss die Batterie sogar getauscht werden, daher haben die Pannenfahrer des Mobilitätsclubs auch im Sommer Ersatzbatterien in ihrem Einsatzfahrzeug.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Start im März
Hammerlos! U21-Team kracht in EM-Quali auf England
Fußball International
Bitte nicht füttern!
Giftige Zweige töteten Pferd „Fanny“
Tierecke
Hoffen auf Hinweise
Flüchtiger Mädchenmörder: Europaweite Fahndung!
Oberösterreich
Verfahren eingestellt
Frau ließ ihre Tiere eine Woche alleine
Tierecke
Tirol Wetter
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.