Do, 16. August 2018

Volltreffer!

25.07.2018 14:29

Hier versenken die USA ihr eigenes Kriegsschiff

Die USA haben eines ihrer Kriegsschiffe auf spektakuläre Art und Weise versenkt. Von einer Station am Land, aus einem Flugzeug und von einem U-Boot aus bombardierte das Militär den Tanker USS Racine. Das ausrangierte Schiff wurde am Ende seiner Lebenszeit noch als Ziel für Schießübungen verwendet.

Das Verteidigungsministerium schlägt bei der SINKEX-Mission zwei Fliegen mit einer Klappe: Es wird das ausgemusterte Schiff los und kann gleichzeitig eine realistische Waffenübung durchführen. Der Tanker wurde 92 Kilometer vor der Küste von Hawaii auf mindestens 1828 Meter Meerestiefe versenkt. SINKEX steht für „Sinking Exercise“ - auf Deutsch Sinkübung.

Doch nicht alle sind von dieser Mission begeistert: Umweltschützer haben Bedenken, auch wenn seit 1996 keine umweltschädigenden Stoffe mehr an Bord sein dürfen. Die Belastung der Meere durch giftige Chlorverbindungen liegt nachweislich über dem Grenzwert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.