Fr, 19. Oktober 2018

174 Tote im Jahr 2017

19.07.2018 13:43

Häufigster Krebstod durch Lungenkarzinom

Ein alarmierender Anstieg bei Lungenkrebskranken ist aus dem Kärntner Tumorregister abzulesen. Hauptauslöser dafür ist das Rauchen. Anhand des Tumorregisters kann man Auffälligkeiten nach Gemeinden feststellen und geeignete Maßnahmen setzen.

Nur in vier Bundesländern wird ein Tumorregister geführt, das Land Kärnten investiert 230.000 Euro dafür. Ziel der Daten ist es, qualitätsgesicherte Behandlungen zu sichern. Der aktuelle Bericht liefert Daten aus 2013, denn im Tumorregister wird auch die Fünf-Jahres-Überlebensrate angeführt. 2013 erkrankten in Kärnten 3157 Personen an Krebs, 1486 starben daran.

Die häufigste Erkrankung war bei Frauen Brustkrebs, bei Männern das Prostatakarzinom, die häufigste Krebstodesursache war bei beiden Geschlechtern der Lungenkrebs: 114 Frauen, 160 Männer starben daran.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.