Do, 16. August 2018

Vorerst Kinder-Stars

14.07.2018 06:05

Zweites Polizeipferd in Wr. Neustadt einquartiert

Diese Woche hat in Wr. Neustadt das zweite Polizeipferd seinen neuen Heimatstall gefunden: der mächtige Wallach „Ludwig“. Er ist ebenso wie Polizeipferd Nr. 1 namens „Dorian“ ein Brauner. Und zur Überraschung begrüßte eine Kindergartenschar den neuen Zugang.

Langsam, aber doch ist die Suche nach geeigneten Pferden für eine zwölf Rösser umfassende Polizei-Reiterstaffel erfolgreich. Nachdem bereits vor Wochen der Wallach „Dorian“ als erstes Warmblut von einem burgenländischen Vorzeigegestüt nach Wr. Neustadt übersiedelt ist, kam Freitag „Ludwig“ per Transporter in die Stallungen der altehrwürdigen Militärakademie.

Auch „Ludwig“ hat ein beachtliches Stockmaß von mehr als 170 Zentimetern. Trotz seiner imposanten Größe ist er überaus ruhig und ausgeglichen. Das zeigte sich beim Fototermin, als rund 100 Kinder des „Elisabeth“-Kindergartens das erste Polizeipferdepaar begrüßten. Gebockt hat da keines der braven Rösser.

Christoph Matzl, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.