Do, 16. August 2018

Stonehenge-Zwilling?

14.07.2018 06:29

Irland: Mit Drohne kreisförmiges Monument entdeckt

Nahe dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Newgrange, einem großen steinzeitlichen Hügelgrab in der irischen Grafschaft Meath, sind mithilfe einer Drohne Spuren eines neolithischen kreisförmigen sogenannten Henge-Monumentes entdeckt worden. Das Department of Culture Heritage and The Gaeltacht in Dublin (das Entscheidungsgremium für Stätten unter Denkmalschutz) spricht von „einem sehr bedeutenden Fund“.

Das kreisförmige Henge-Monument hat laut irischen Medien einen Durchmesser von rund 200 Metern und soll rund 500 Jahre nach Newgrange - das Hügelgrab wurde im Jahr 3150 vor Christus Christus errichtet - erbaut worden sein.

„Wetter war für Entdeckung entscheidend“
Das außergewöhnlich trockene Wetter der vergangenen Wochen und der zunehmende Einsatz von Drohnen für den Luftbildgebrauch hätten zu dieser bemerkenswerten Entdeckung geführt, sagt der Autor und Historiker Anthony Murphy, der mit seiner Drohne die Aufnahmen gemacht hat. „Das Wetter war absolut entscheidend für die Entdeckung dieses Monumentes“, erklärt Murphy. Er habe regelmäßig eine Drohne über das Boyne Valley geflogen, das aber bisher nie gesehen.

„Sobald abgeerntet ist, werden alle Oberflächenspuren dieses Monumentes verschwinden und wir werden es vielleicht zwei oder drei Jahrzehnte nicht mehr zu sehen bekommen, abhängig davon, wann wir wieder einmal eine längere Trockenperiode wie diese haben werden“, befürchtet der Historiker.

Henge-Monumente finden sich vor allem im Süden Englands in großer Zahl, aber auch in Irland und anderen Regionen der Britischen Inseln einschließlich Schottlands sind sie zu finden.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.