Nach 2:0 bei Chelsea

Barcelona-Frauen im Champions-League-Finale

Fußball International
27.04.2024 22:46

Der FC Barcelona hat die Chance auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der Frauen-Fußball-Champions-League gewahrt. Spaniens Meister zog am Samstag mit einem 2:0-Auswärtssieg bei Chelsea im Rückspiel an der Stamford Bridge doch noch ins Finale ein.

Vergangene Woche hatten die Katalaninnen die erste Halbfinal-Partie überraschend mit 0:1 verloren gehabt. Weltfußballerin Aitana Bonmati (25.) und Fridolina Rolfö (75./Elfmeter) fixierten den Erfolg.

Im Endspiel am 25. Mai (18.00 Uhr) in Bilbao wartet entweder Paris St. Germain oder Olympique Lyon, das Österreichs Serienmeister SKN St. Pölten in der Gruppenphase zweimal die Grenzen aufgezeigt hat. Die erste Partie hatte Lyon nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 für sich entschieden. Die Entscheidung folgt am Sonntag (16.00) in Paris.

(Bild: AFP or licensors)

Bonmati leitete den Auswärtserfolg schon in der 25. Minute nach Zuspiel von Patri Guijarro ein. Letztere war es auch, die in der 59. Minute von Chelseas Abwehrspielerin Kadeisha Buchanan gefoult wurde, woraufhin die Londonerinnen wegen einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl weiterspielen mussten. Doppelt bitter: Kurz zuvor hatte Sjoeke Nüsken die Stange getroffen (57.). Aus einer Verlängerung wurde nichts, da Jessica Carter im Strafraum Bonmati zu Fall brachte und Rolfö den Strafstoß bei starkem Regen souverän verwertete. Die Schlussoffensive der Gastgeberinnen blieb unbelohnt.

Mit 39.398 Zuschauern war Chelseas Männer-Heimstätte so gut wie nie zuvor bei einer Frauen-Partie besucht. Das Frauen-Team tritt in der Regel in Kingston an, wo 4.350 Zuschauer Platz haben.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele