Do, 20. September 2018

7:0 in Seekirchen

30.06.2018 06:30

„Kommandeur“ Zlatko sah stürmenden Yabo

Das hat Spaß gemacht! Nur vier Tage nach dem Trainingsstart bestritt Fußball-Meister Salzburg gestern in Seekirchen den ersten Probegalopp, schlug den Westligisten klar mit 7:0. „Ein guter Anfang“, resümierte Trainer Rose. Der Star-Neuzugang Junuzovic im zentralen Mittelfeld aufbot. Der Ex-Bremer bewies gleich beim Debüt viel Übersicht. Yabo zeigte indes als Stürmer sehr gute Ansätze!

Während sich der zukünftige Nummer-drei-Keeper Köhn per Fehlpass vorstellte, wirkte Junuzovic im ersten Bullen-Test gegen Seekirchen gar nicht wie ein Neuzugang. Auffällig: Über den Ex-Bremer, der im Dreier-Mittelfeld zentral zwischen Mwepu und Leitgeb begann, lief fast jeder Angriff. „Kommandeur“ Zlatko schoss auch den ersten Eckball, war sehr engagiert. „Für den Anfang war’s okay“, wollte sich Salzburgs Nummer 16 nach 45 Minuten aber nicht selbst loben.

Lob hatte dafür Trainer Marco Rose über, der mit Yabo - er hat als Stürmer noch mehr Zug zum Tor - eine Alternative für ganz vorne zu haben scheint. „Die Jungs haben viel gemacht und probiert. Ein guter Anfang“, grinste der Deutsche.Berisha-Abgang naht20 Feldspieler kamen je 45 Minuten zum Einsatz, die „zweite Garnitur“ machte Seekirchen richtig müde, stellt von 2:0 noch auf 7:0. Nicht zu sehen im Flachgau: Valon Berisha, dessen Deal mit Lazio noch dieses Wochenende fix werden dürfte.

Für einen einstigen Seekirchen-Coach geht’s übrigens in Deutschland weiter: Markus Hoffmann, zuletzt bei St. Gallen, wird Co-Trainer von Urs Fischer (Sz) bei Union Berlin in der 2. Bundesliga. 

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.