Fr, 17. August 2018

Vierbeiner hatte Glück

26.06.2018 12:50

Hund wird aus Würgegriff von Python gerettet

Dramatische Tierrettung in Thailand: Eine Python hatte sich um den Körper eines Hundes geschlungen, der Vierbeiner hätte gegen das riesige Reptil keine Chance gehabt. Nur dem beherzten Eingreifen von Dorfbewohnern ist es zu verdanken, dass der Hund aus dem Würgegriff der Schlange entkommen konnte.

Hilflos wedelt der Vierbeiner mit seinem Schwanz - nur seine Hinterläufe und Hinterteil sind zu sehen. Den restlichen Körper hat eine Schlange fest umschlungen. Der Würgegriff wird mit jedem Moment enger: Bis schließlich einige Männern mit Besen bewaffnet zu Hilfe eilen.

Sie stochern so lange auf das Reptil ein, bis die Python ihren Todesgriff lockert. Langsam können sie die Schlange am Schwanz packen und aufrollen. Nach einem minutenlangem Kampf um sein Leben ist der Hund schließlich befreit und läuft davon. Die Schlange zieht sich nach ihrem verdorbenen Mahl ins Gebüsch zurück. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.