Fr, 14. Dezember 2018

Auf Mallorca erwischt

22.06.2018 14:40

Österreicher stahlen 200 Kilogramm Fenchel

Die Küste regelrecht abgegrast hat ein österreichisches Trio in der spanischen Gemeinde Capdepera auf der Insel Mallorca: Die Verdächtigen pflückten insgesamt 200 Kilo des unter Schutz stehenden Meerfenchels. Die Guardia Civil erwischte die Österreicher beim Abtransport. Es wartet eine hohe Geldstrafe.

Er gedeiht an felsigen Küsten und ist besonders in der mediterranen Küche als Gewürz oder als Salatbeilage sehr beliebt: der Meerfenchel, oder wie er auf Mallorca genannt wird: el Fonoll Marí.

Fenchel steht unter Naturschutz
Und weil die Nachfrage derart groß ist, steht der Meerfenchel in Spanien auch unter Naturschutz. Pro Tag und Kopf dürfen demnach maximal ein Kilogramm bzw. drei Pflanzen gepflückt werden.

Küstenabschnitt abgegrast
Das war drei Österreichern jüngst auf Mallorca jedoch offenbar egal: Das Trio graste den Küstenabschnitt zwischen Calas Lliteres und L’Olla im Nordosten der Insel regelrecht ab. 200 Kilogramm hatten die Verdächtigen bereits gepflückt, als sie von Beamten der Guardia Civil ertappt wurden.

Nach der vorübergehenden Festnahme müssen die Fenchel-Diebe nun mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Patentstreit in China
Qualcomm will Verkauf neuer iPhones unterbinden
Elektronik
Router, Repeater, DECT
Jetzt Mesh-WLAN-Package von AVM gewinnen!
Elektronik
Dramatische Momente
Nachbarbub rettet Niederösterreicher das Leben
Niederösterreich
Blutzucker beachten!
Die Adventzeit trotz Diabetes genießen
Gesund & Fit
Kolumne „Harte Schule“
Susanne Wiesinger: Das Kopftuch aus 1001 Nacht
Österreich
Europa League
Ein Kracher? Mögliche Gegner für Rapid & Salzburg
Fußball International
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.